30 Dez 2010

Wie überwinde ich als Marathonanfänger meinen “inneren Schweinehund”, damit ich am Ball bleibe?

Veröffentlicht von admin

„Mount Everest des Breitensports” wird der Marathon oft genannt. Ein erhabenes Gefühl für einen Marathonanfänger nach 42,195 Kilometern aufgeregt in die Zielgerade einzulaufen. Gerade Beginner durchlaufen im Training für den ersten Marathon Höhen und Tiefen. Folgende Tipps helfen, sich zu motivieren und den “inneren Schweinehund” zu überwinden.

Die richtige Laufausrüstung

Mangelhafte Ausrüstung vermiest die Lust am Training. Zerrungen oder Blasen können den “inneren Schweinehund” ungefragt wieder frei lassen. Lassen Sie sich nicht entmutigen. Wie beim Bergsteigen ist auch bei einem Marathonlauf richtiges Schuhwerk das A und O. Ziehen Sie die Beratung im Fachgeschäft dem Schuh „von der Stange“ vor. Jeder Fuß ist anders. Viele Sportgeschäfte verfügen über Laufbänder, auf denen Sie unterschiedliche Modelle testen können. Auch kann die Anatomie Ihrer Füße hier gescannt werden, so dass mit dem individuellen Schuhkauf der optimale Halt für Ihre Füße gewährleistet ist. Marathonanfänger werden sehen, dass gute abfedernde Laufschuhe den Spaß am Laufen zurückbringen.

Die Laufkleidung sollte funktional und atmungsaktiv sein. Es muss jedoch nicht die relativ hochpreisige Marathonkleidung sein. Viele Bekleidungshäuser bieten atmungsaktive Sportbekleidung zu niedrigen Preisen an.

Das Wetter und das Marathonlaufen

Lassen Sie sich nicht durch Regenwetter oder Kälte demotivieren und unterbrechen Ihr Training. Im Gegenteil: Schlechtes Wetter hat den Vorteil, dass Sie Ihre Trainingsstrecke zumeist für sich haben. Üben Sie Intervalle (z. B. zehn Minuten schneller Lauf, zehn Minuten langsamer Lauf). Laden Sie Ihre Lieblingsmusik auf den I-Pod und denken Sie an den Zieleinlauf Ihres ersten Marathons. So kann Sie auch kaltes Regenwetter motivieren. Die heiße Dusche nach dem Training tut doppelt so gut.

Die Ernährung und Ihr Marathonlauf

Ein Hobby-Marathoni muss sich keinem asketischen Diätplan unterwerfen. Sollten Sie noch ein wenig zu viele Kilos auf den Rippen haben, versuchen Sie diese in den nächsten Wochen abzubauen. Das schont die Gelenke. Je näher der Marathon rückt, desto verstärkter sollten Sie Kohlenhydrate (60 %) zu sich nehmen sowie Fette, Proteine und Alkohol reduzieren. Vitamine sind ebenfalls hilfreich und notwendig.

Weitere hilfreiche Tipps und Tricks zum Marathon

die richtige Ernährung vor dem Marathonlauf:

http://www.herbertsteffny.de/ratgeber/powcarbo.htm

die Motivation und das Training beim Marathon

Um auch nach nicht so erfolgreichen Trainingseinheiten am Ball zu bleiben, bedarf es ein konkretes persönliches Ziel. Dieses Ziel kann die Szene vom Zieleinlauf am Marathon-Tag, bestimmte Zwischenzeiten oder eine Endzeit von unter vier Stunden sein. Haben Sie sich Ihr Ziel erst einmal gesteckt, fördert dies garantiert Ihre Motivation. Auch selbst gesteckte Etappenziele (z. B. 10 Kilometer in 55 Minuten) verhelfen zu wichtigen kleinen Erfolgserlebnissen während des gesamten Marathontrainings.

So unterschiedlich die Ziele sind, so unterschiedlich sind auch die Läufer. Laufen Sie lieber für sich alleine durch den Wald oder ziehen Sie eine betreute Laufgruppe in Ihrem Tempo vor? Beides ist natürlich möglich.

Für Marathonanfänger ist eine betreute Laufgruppe im eigenen Tempo empfehlenswert. Die Gruppenmitglieder motivieren sich gegenseitig, so dass bei jedem Training eine gesunde Wettbewerbssituation entsteht. Sie setzen zudem einen festen Trainingstermin, der nicht ohne weiteres zu verschieben ist. Außerdem haben die Gruppen-Betreuer Erfahrung im Marathontraining, das nicht überfordert sondern anspornt.

Weitere Marathon-Quellen und -Tipps

Laufgruppen in Deutschland:

http://www.lauftreff.running-life.de/

Trainingspläne erster Marathon:

http://www.joggen-online.de/trainingsplaene/erster-marathon.html

Das Abenteuer Marathon kann beginnen! Freuen Sie sich über Ihre persönliche Entwicklung und lassen Sie Ihren Schweinehund zu Hause!

Lesezeichen setzen bei: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Google Bookmarks
  • Live-MSN
  • YahooMyWeb
  • MisterWong
  • Tausendreporter
  • Facebook
  • Oneview
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Technorati
  • Bloglines
  • Webnews
  • Furl
  • Y!GG
  • Digg
  • Reddit
  • Infopirat
  • Linkarena
  • newskick
  • Spurl

Kommentar schreiben

Kommentar: