20 Sep 2010

Soll ich lieber allein oder in der Gruppe Marathon laufen trainieren?

Veröffentlicht von admin

Der Marathon ist die Königsdisziplin des Laufens. Jeder, der einmal angefangen hat, regelmäßig seine Runden zu drehen, träumt früher oder später davon, einen Marathonlauf zu bestreiten und erfolgreich zu beenden. Die mythische Strecke über mehr als 42 Kilometer zu absolvieren heißt seinen Körper im Griff zu haben, Disziplin und Trainingsfleiß eingeschlossen. Ein erfolgreich beendeter Marathon ist der Ritterschlag für den körperbewussten Hobbyjogger, und immer wieder die große Herausforderung für den ambitionierten Amateur oder gar professionellen Leistungssportler.

Training und Disziplin

Bis es so weit ist, müssen Sie ein intensives Marathontraining beginnen, regelmäßig den inneren Schweinehund überwinden, am besten sogar einen Trainingsplan aufstellen. Denn auf 42,195 Kilometern Strecke kann viel passieren. Ihr Wille, durchzuhalten, wird immer wieder gefordert sein. Aber genau darin besteht ja der Reiz dieses Sportes. Wenn Sie Marathonlaufen trainieren und allen Widerständen erfolgreich trotzen, wirkt sich dies bald schon sehr positiv auf Ihr Selbstbewusstsein aus.

Damit es nicht so weit kommt, hilft ein solches Trainingskonzept. Die kontinuierliche Steigerung der Leistung und der Distanz nach individueller Marschtabelle. Ein sorgfältig ausgearbeiteter Plan sieht diverse Phasen der Vorbereitung auf das große Ziel vor:

  • Übungen zum Aufwärmen: Stretching und Lockerung
  • Langsames Steigern der reinen Laufzeit
  • Langsames Steigern der Geschwindigkeit, abhängig vor allem von der Herzfrequenz
  • Intervalltraining; kurze und schnelle Einheiten
  • Gezielt eingestreute Ruhetage

Ein guter Trainingsplan kann weit mehr beinhalten als hier in Kürze umrissen. Optimal sind ergänzende Regeln, beispielsweise hinsichtlich einer angemessenen Ernährung und der Ausübung zusätzlicher Sportarten. Natürlich benötigen Sie vor allem Spaß am Training und eine eiserne Disziplin. Für einen Marathon trainieren heißt auch, an das große Ziel immer wieder aufs Neue zu glauben und Kontinuität zu beweisen.

Allein oder in der Gruppe?

Um sich auf einen Marathonlauf mit gezieltem Training optimal vorzubereiten, können Sie auf die Hilfe vieler erfahrener Sportler zurückgreifen. Im Internet finden sich zahlreiche gute Hinweise, und wer es gerne ganz professionell und individuell hat, der lässt sich von gestandenen Profis einen detaillierten Trainingsplan ausarbeiten.
Ob die Vorbereitung auf den Marathon dann alleine oder in der Gruppe angegangen wird, hängt von Ihrer individuellen Vorliebe ab, aber auch von den lokalen Gegebenheiten:
In manchen Regionen finden Lauftreffs statt. Dort rennen und schwitzen Sie mit Gleichgesinnten und teilen sich in kleinere Trainingsgruppen je nach Leistungsfähigkeit und Trainingsziel auf. Innerhalb einer solchen Gruppe können sie sich austauschen, Ihren Laufstil effektiv verbessern oder sich gegenseitig stärker motivieren. Die Sportsfreunde werden Ihnen schon einheizen, wenn Sie zweimal hintereinander nicht zum Training erschienen sind.

Andererseits können Sie in einer Laufgemeinschaft Ihren eigenen Trainingsplan eventuell nicht so effektiv umsetzen. Denkbar ist es außerdem, dass Sie keine Gruppe auf Ihrem Leistungsniveau finden und daher zu stark oder nicht genügend gefordert sind. Einem halben Dutzend ambitionierter Läufer hinterherzuhecheln, die in ihrer Vorbereitung bereits ein paar Monate weiter fortgeschritten sind als Sie selbst, kann Ihnen alle Motivation rauben.

Viele Marathonläufer sind Einzelgänger. Sonst hätten sie sich ja für eine Mannschaftssportart entscheiden können. Das erfolgreiche Umsetzen eines auf Ihre Kondition und Konstitution individuell abgestimmten Trainingskonzeptes muss nicht in einer Gruppe geschehen. Wenn Sie alleine Ihre Runden drehen, können Sie sich selbst besser den Takt vorgeben und müssen sich nicht an das Niveau anderer Mitläufer anpassen.

Unter dem Strich ist die Frage nach der richtigen Trainingsmethode in erster Linie vom eigenen Charakter abhängig. Wie Sie Ihr Ziel erreichen, den nächsten Marathon in Köln oder Berlin erfolgreich zu absolvieren, das werden schlussendlich Sie selbst am besten wissen. Probieren Sie beide Methoden aus, wenn Sie können. Am Schluss zählen nur der Zielstrich und die Gewissheit, mit Fleiß, Disziplin und Spaß viel für den eigenen Körper getan zu haben.

Lesezeichen setzen bei: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Google Bookmarks
  • Live-MSN
  • YahooMyWeb
  • MisterWong
  • Tausendreporter
  • Facebook
  • Oneview
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Technorati
  • Bloglines
  • Webnews
  • Furl
  • Y!GG
  • Digg
  • Reddit
  • Infopirat
  • Linkarena
  • newskick
  • Spurl

Kommentar schreiben

Kommentar: