8 Mai 2009

Wie fange ich am besten an, wenn ich mich an einen Halbmarathon heranwagen will?

Veröffentlicht von Tanja Nehring

Ein Halbmarathon beschreibt eine zurückzulegende Strecke, die im Ungefähren in der Hälfte eines “richtigen” Marathons mit über 40 km Wegstrecke liegt. Es wird Sie sicher am meisten interessieren, wie Sie sich am besten auf einen Halbmarathon vorbereiten können. Hierbei sollten Sie differenzieren zwischen einem total Ungeübten, also Anfänger, der noch keinerlei Strecke gelaufen ist, und Jemandem der sportlich aktiv ist.

Wenn Sie sportlich aktiv sind und sich an einen Halbmarathon heranwagen möchten, dann wird Ihnen der Einstieg und auch der Trainingsplan sicher weniger schwer fallen als wenn Sie ein totaler Anfänger sind. Aber auch Anfänger können sich an einen Halbmarathon heranwagen. Hierbei müssen Sie jedoch viel mehr Dinge beachten, als wenn Sie relativ trainiert sind. Wenn Sie den Plan gefasst haben, sich an einen Halbmarathon heranzuwagen, haben Sie schon den ersten entscheidenden Schritt getan.

Herzlichen Glückwunsch! Jetzt gilt es, sich “step by step” an die nächsten kleineren Schritte heranzuwagen, damit Ihr Halbmarathon ein voller Erfolg wird. Dinge wie Ernährung, Trainingszeiten, Trainingsrouten und Selbstmotivation spielen hierbei eine sehr große Rolle.

Damit Sie sich orientieren können, können Sie sich hier hilfreiche Tipps von Menschen wie mir holen, die seit über 20 Jahren erfolgreich Marathon laufen. Diese Tipps sind unkompliziert und einfach in den Alltag zumzusetzen. Sie brauchen ein paar gute Laufschuhe, geeignete Kleidung, einen Trainingsplan, einen Ernährungsplan. Für sich selbst wissen Sie dann am besten, wie Sie Ihre Trainingszeiten am besten in Ihrem Alltag integrieren können.

Wichtig ist vor allem, dass Sie für Ihr Training keine großen Aufwendungen wie Fahrtzeiten etc. in Kauf nehmen müssen, denn das wird Sie in den meisten Fällen davon abhalten, gerade in den Anfangszeiten Ihr Training, was mindestens 3-4 Mal pro Woche stattfinden sollte, auch durchzuhalten. Am Idealsten können Sie Ihr Training direkt vor der Haustür starten. Fast überall finden sich nach kurzer Zeit Wald- oder Feldwege, wo Sie Ihr Training effizient durchführen können.

Falls Sie ein Mensch sind der nicht gerne alleine läuft, können Sie in den meisten größeren Ortschaften problemlos einen Verein oder einen Club finden, der Ihnen den Einstieg erleichtert. Feste Trainingszeiten mit anderen erleichtern Ihnen unter Umständen dann, Ihr Trainingsziel, den Halbmarathon, auch zu erreichen.

Mit dem Erfahrungsaustausch mit anderen Mitstreitern können Sie dann auch wertvolle Tipps und Durchhalteparolen verinnerlichen. Sie werden schon nach einigen Wochen sehen, welche positiven körperlichen und seelischen Auswirkungen das Training für einen Halbmarathon mit sich bringt.

Lesezeichen setzen bei: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Google Bookmarks
  • Live-MSN
  • YahooMyWeb
  • MisterWong
  • Tausendreporter
  • Facebook
  • Oneview
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Technorati
  • Bloglines
  • Webnews
  • Furl
  • Y!GG
  • Digg
  • Reddit
  • Infopirat
  • Linkarena
  • newskick
  • Spurl

Kommentar schreiben

Kommentar: